Wilde Kontakte

Die Wilderin ist und wäre nichts ohne all die grenzgenialen Produzenten unserer kulinarischen Zutaten. Und die freshen Gemüsebauern, nicen Schweindlzüchter und freakischen Rebensaftvirtuosen sind auch virtuell für Euch greifbar. Mal zum Schmökern. Mal zum Nachlesen. Mal zum Einkaufen. Mal zum Kennenlernen.

#knowyourfarmers #letsstaytogether #onlinebekanntschaften

Es Lieben. Wenn Ihr Euch schon mal gefragt habt, oder sogar uns gefragt habt, wo wir denn das ein oder andere Schmankerl für unser Küche herbekommen: Voila, eine kleine Übersicht über unsere Produzenten und Lieferanten.

Einige von denen können auch Euch mit super einfachen und dennoch schmackhaften Online-Bestellmöglichkeiten beliefern. Und ja – im fortgeschrittenen 21. Jahrhundert kann, darf und soll man ja auch im Netz auf Beutezug gehen. Halt zumindest dann, wenn auch hier #knowyourfarmers nicht vergessen wird.

Vielleicht gibt’s ja jemanden unter Euch, der beispielsweise nicht auf den ÖsterReis von der Familie Neumeyer mit einem Blaufränkischen vom Bernhard Ernst durchkommt. Oder vielleicht möchte sich jemand unter Euch ein Einkorn-Risotto vom Martin Allram mit Biogemüse vom Lumpererhof und einem GrüVe Vollmondlese vom Leo Uibel nach Hause holen. Oder vielleicht möchte jemand unter Euch a Stückl grenzgeniales Fleisch von einem der unzähligen Landwirte (und es gibt ja dann noch mehr, als die, die wir kennen) liebevoll aufgezogenes Tier und möglichst stressfrei geschlachtet vom Thomas Leitner in der Klamm80b genießen. Und ja, im Unterschied zum großen A**z*n (#winkmitdemzaunpfahl), zahlen die sogar den ein oder anderen Euro Steuern in unserem Lande.  Also dann, vü Spaß beim Durchschauen!

Was zum Futtern

Urgetreide Martin Allram, Dietmannsdorf, Niederösterreich

Für unser Einkorn-Risotto verwenden wir das Getreide vom Martin (SunReis Einkorn). Er hat aber noch vieles mehr zu bieten. Urgetreide.

Bregenzerwälder Bergkäse Mooshof Greber, Schwarzenberg, Vorarlberg

Den Käs, den wir großteils verwenden (12-monatiger, 18-monatiger Bergkäse, Räßkäs und Tilsiter) kommt von der Familie Greber. Sie haben auch noch mehr im Angebot und verschicken Pakete ab 5kg – kann ruhig gemischt sein – per Post. Bregenzerwälder Bergkäse.

Gewürze, Gin etc. Safranoleum, Siegendorf, Burgenland

Unser Pannonischer Gin kommt vom Johannes, sowie getrockneter Majoran, Belugalinsen und Paprika und hie und da mal Safran – aber da gibt’s noch viel mehr zu stöbern. Safranoleum.

Tiroler Edle Schokolade – Hans-Jörg Haag, Landeck, Tirol

Ohne Schoko geht mal gar nix – und der Hans-Jörg macht ja nicht nur Kuvertüre, die wir entweder als dunkle oder weiße in Verwendung haben – sondern veredelt so einiges. Tiroler Edle.

Senf Lustenauer Senf, Lustenau, Vorarlberg

Unsere Jursch’n schmeckt nur mit dem besten Senf – holt ihn Euch nach Hause! Lustenauer Senf.

Schätze im Glas Biohof Pranger, St. Anna am Aigen, Steiermark

Von den Essiggurkerl im Beef Tartar bis zur Tomatensauce in der Lasagne finden sich die Schätze der Familie Pranger bei uns – auch hier gibt’s noch a bisserl mehr zu stöbern. Schätze im Glas.

Kerne, Öle, Pesto etc. Schalkmühle, Ilz, Steiermark

Die Kichererbsen für unsere Falafel und Humus, sowie Tellerlinsen und auch Hanfsamen, welche sich übrigens super als Nussersatz für Kuchen eignen, kommen von Franz & Rainer Schalk – aber schaut’s selbst noch durch, da gibt’s vieles mehr. Kerne, Öle, Pesto.

ÖsterReis Gregor Neumeyer, Gerasdorf, Niederösterreich

Endlich Reis aus Österreich! Kleiner Tipp – schnell bestellen – denn der ist rasch mal ausverkauft. ÖsterReis.

Verjus Günter Fink, Wallern, Burgenland

Unsere Jungs verwenden zum Säuern nicht nur Apfelessig, sondern auch Verjus, der nicht nur zum Säuern von Speisen verwendet werden kann, sondern auch ein grandioser Soda-Zitron-Ersatz ist. Seinen Tomatenessig hatten wir auch schon mal probiert – sehr genial. Verjus.

Sonnenschweine Biohof Labonca, Burgau, Steiermark

Unser Osterfleisch holen wir uns natürlich immer aus der Steiermark – und zudem von glücklichen Sonnenschweinderl. Frischfleisch kann natürlich auch bestellt werden – wird dann fachgerecht versandt und sollte Euch bald erreichen. Biohof Labonca.

Sirup und Tee Mary’s Biokräuter, Kematen, Tirol

Unsere Kräutertees sind von der Mary (inklusive der 1,7kg an Brennesseltee den die Chefin bestellt hat und nun das halbe Lager einnimmt). Sirup und Tee.

Kaffee Brennpunkt, Innsbruck, Tirol

Gerhard versorgt uns nicht nur mit wundervollen Kaffeebohnen, er schaut auch drauf, dass es unserer, a bisserl spinnigen, La Scala gut geht. Kaffee.

Rohschinken und Salami Vulkano Schinkenmanufaktur, Feldbach, Steiermark

Der Hauptgrund weshalb wir immer ein bisserl vom grenzgenialen Vulcanoschinken für unsere Gäste bestellen, ist, dass wir vor allem etwas von der noch grenzgenialeren Salami für uns zum Selbernaschen mitbestellen können. Vulkano Schinkenmanufaktur.

Was zum Trinken

Allois Gollenz – Tieschen – Steiermark

Alois versorgt uns mit seinem wahnsinnig gmschackigen Welschriesling und Gelben Muskateller. Außerdem bestellen wir immer auch Kürbiskernöl und geröstete Kürbiskerne mit – der Hammer. Weinhof Gollenz.

Familie Ziniel – St. Andrä am Zicksee – Burgenland

Die Familie Ziniel beliefert uns schon von Tag 1 mit ihrem wunderbaren Grünen Veltliner und Zeta (Cuvée) – und haben noch reichlich andere Schätze im Angebot. Weingut Ziniel.

Leo Uibel – Ziersdorf – Weinviertel

Die Vollmondlese (Grüner Veltliner) darf eigentlich in keinem Weinkeller fehlen – und es gibt noch viel mehr zu verkosten. Weinhof Uibel.

Weingut Kogler – Leutschach an der Weinstrasse – Steiermark

Der Alfred macht einen grandiosen Weißburgunder, und auch so manch andere Flasche konnte uns schon verzücken. Weingut Kogler.

Robert Preiner – Apetlon – Burgenland

Sein Chardonnay hat uns letztes Jahr auf der Weinmesse überzeugt – genau wie seine Beerenauslese. Sehr empfehlenswert. Weingut Preiner.

Winzerhof Eichler – Herrnbaumgarten – Weinviertel

Claudia und Hannes schaffen’s immer wieder einen süffigen Riesling in die Flasche zu füllen, aber nicht nur das, sie haben noch einige weitere gut Flaschen in ihrem Repertoire. Winzerhof Eichler.

Elisabeth Rücker – Unterretzbach – Niederösterreich

Der vollmundige Chardonnay von der Elisabeth hat schon seit Jahren ein Platzerl in unseren Herzen gefunden – und der Riesling ist auch jedes Mal wieder ein Genuss. Stöbert! Bioweingut Elisabeth Rücker.

Herrenhof Lamprecht – Markt Hartmannsdorf – Steiermark

Der Gottfried hat’s von Anfang an geschafft, uns mit seinem Weißen Burgunder (Sand&Kalk) einzufangen. Und für unseren Soda-Zitron-Ersatz versorgt er uns mit seinem wunderbaren Verjus. Aber schnell sein! Herrenhof Lamprecht.

Weiberwirtschaft Wiederstein – Göttelsbrunn – Niederösterreich

Die Birgit zusammen mit der Grete und Martina füllen wunderbare Tropfen in Flaschen ab – auch Hochprozentiges. Wir lieben die Flora und die Rhea für jeden Tag, anderes für spezielle Anlässe. Weiberwirtschaft.

Artur Toifl/ Weingut Thiery-Weber – Rohrendorf – Kremstal

Wer genauso wie wir, nicht auf DEN Sauvignon Blanc verzichten kann, ist hier richtig. Und wenn Ihr Glück habt, hat der Artur von seinem eigenen Grünen Veltliner auch noch was auf Lager – aber bitte nicht alles uns wegtrinken, schmeckt uns nämlich auch verdammt gut. Weingut Thiery-Weber.

@ Fotograf für Business Lifestyle und Storytelling
@ Fotograf für Business Lifestyle und Storytelling

Weingut Hödl – Fels am Wagram – Niederösterreich

Wenn Zweigelt, dann süffig und rund und dann vom Christian. Aber stöbert‘s ruhig a bisserl – an Marillennektar und an Traubensaft gibt’s auch. Weingut Hödl.

Bernhard Ernst – Deutschkreuz – Burgenland

Auch wenn der Bernhard meint „never drink alone“ – in Zeiten wie diesen muss ma da mal drüberhinwegschauen. Wir erfreuen uns schon seit Jahren an seinem Blaufränkischen und so vielen anderen Weine, die grad jetzt so gut getrunken werden können. Weingut Ernst.

Hannes Dachauer – Tattendorf – Niederösterreich

Was wäre unsere Weinkarte ohne dem Pinot Noir, dem St. Laurent oder dem Frauenfeld Cuvée vom Hannes? Genau, sie wäre unvollständig. Check it out. Weingut Dachauer.

Weingut Steindorfer – Apetlon – Burgenland

Ein guter Merlot und ein guter Syrah sollten auch in jedem Keller vorhanden sein – hier seid Ihr an der richtigen Adresse – kostet Euch durch. Weingut Steindorfer.

Familie Weber – Lutzmannsburg – Burgenland

Ein Wein für schwere Stunden – der Cabernet Sauvignon (short CabSav) von der Familie Weber lässt Kummer und Sorgen vergessen – und was fein ist, es gibt noch so viel mehr zum Probieren. Weingut Familie Weber.

Weingut Thaller – Großwilfersdorf – Steiermark

Ein Rotwein aus der Steiermark den man trinken kann? Gibt’s net. Falsch! Gibt’s schon, und zwar hier – der Blaue Burgunder. Er wird Euch schmecken. Weingut Thaller.

Kraft aus Rust – Rust – Burgenland

Ui – der Chris hat Weine auf Lager – und nicht nur die „herkömmlichen“ Sorten – wir erfreuen uns am Furmint (Heckenstutzer – ganz frisch in der Flasche) und am Malbec. Probiert mal. Weingut Kraft aus Rust.

Jakob Buchinger – Mautern an der Donau – Niederösterreich

Der Grüne Veltliner sollte schon in der Flasche sein (der neue Jahrgang hat’s leider nicht mehr rechtzeitig zu uns geschafft – aber wahrscheinlich doch noch so an die ein oder andere Privatadresse) und die Red Lady is was für die Damen – schön fruchtig, süß und aufgpritzt mit Eis (und eventuell Minze) einfach nur gut – auch was fürs Daydrinking. Weingut Jakob Buchinger.

Familie Machater – Gundersdorf – Steiermark

Und wer so gar nicht ohne Schilcher sein kann – bitte hier anklopfen – aber bitte bestellt’s den „Klassik“ – nur so zieht’s Euch den Mund zsam genauso wie es sein sollte. Weingut Machater.

Genusswelt Laroche – Markt Piesting – Niederösterreich

man glaubt es kaum – das haben wir dann doch auf der ersten Liste vergessen – wenn Ihr Euch mit Crémant (Rose oder Weiß von den Bottes Frères) eindecken möchtet, um dann beim Neustart die Korken knallen lassen zu können – Louis-Pierre ist hier Euer Ansprechpartner! Genusswelt Laroche.